Ein umfassendes und individuelles Lösungsdesign erarbeitet durch einen onsite Consultant

Der Kunde

Das Luzerner Kantonsspital (LUKS) umfasst das Zentrumsspital Luzern, die beiden Grundversorgungsspitäler Sursee und Wolhusen und die Luzerner Höhenklinik Montana. Das LUKS ist das grösste Zentrumsspital der Schweiz und seine Kliniken und Institute erbringen medizinische Leistungen von höchster Qualität. Im Luzerner Kantonsspital sorgen über 7’000 Mitarbeitende rund um die Uhr für das Wohl der Patientinnen und Patienten. Es versorgt ein Einzugsgebiet mit rund 700’000 Einwohner, bei 850 Akutbetten.

Das LUKS verfügt über eine grosse Zahl an Windows-Clients, auf die in hoher Frequenz eine ebenfalls hohe Zahl an Software-Produkten installiert werden muss. Dazu gehören reine Client-Anwendungen, Anwendungen mit Client- und Server-Anteilen sowie Treiber, aber auch Betriebssysteme und deren Komponenten, und darunter Erstinstallationen und regelmäßige oder zeitkritische Security Updates.

Die Aufgabenstellung

Das LUKS beabsichtigte im Rahmen einer Migration von Windows 7 zu Windows 10, Leistungen im Bereich der Softwarepaketierung an einen spezialisierten Dienstleister zu vergeben.

Im Zuge der Migration waren ca. 170 Applikationen für den späteren Betrieb vorzubereiten und zu erstellen. Die Pakete sollten weitestgehend über eine Anwendungsvirtualisierung mit Microsoft App-V erstellt werden. In Ausnahmefällen sollte auf die MSI Technologie zurückgegriffen werden.

Als Grundlage für die Paketierung dienten die vorhandenen Installationsroutinen des LUKS.

Diese basierten auf folgenden Technologien:

  • Hersteller MSI-Pakete + Transformationsdateien
  • Legacy Hersteller Setups mit KiX-Skripten
  • AutoIT-basierte Pakete

Die Erstellung der Softwarepakete selbst, sollte dabei remote auf der Infrastruktur des Kunden erfolgen.

Die Umsetzung durch Apptimized

Die Zusammenarbeit beginnt bei Apptimized immer mit der Mobilisierung. Sie bietet den optimalen Ansatz den grösstmöglichen Nutzen aus der mehr als 16-jährigen Erfahrung von Apptimized zu ziehen. Durch die Mobilisierung ist Apptimized in der Lage in kürzester Zeit produktiv nutzbare Pakete zu erstellen. Im Rahmen der Mobilisierung wurden zusammen mit dem LUKS die zukünftigen Prozesse, Verantwortlichkeiten und technischen Anforderungen besprochen.

Diese Phase diente als Grundlage für die zukünftige Zusammenarbeit und bestand im Wesentlichen aus den untenstehenden Themenbereichen.

  • Anwendung der LUKS Paketierungsrichtlinie
  • Anwendung der LUKS Dokumentationsvorlage für die Pakete
  • Kompatibilitätsprüfung auf Virtualisierbarkeit vor der eigentlichen Paketerstellung durch die Apptimized Engineers
  • Zugriff auf die Kundeninfrastruktur via RDP für benannte Engineers
  • Softwarepaketierung und Sequenzierung in der Kundenumgebung
  • Qualitätssicherung der gelieferten Pakete innerhalb der Kundenumgebung
  • Übergabe der erfolgreich getesteten Pakete an das LUKS für die Integration in die Deployment Tools

Zur besseren Koordination und zur Übernahme diverser Prozessschritte beim Kunden wurde zudem vor Ort ein Onsite Paketierungsconsultant eingesetzt. Der Consultant übernahm die folgenden Themen zum Teil oder komplett:

  • Erstellung von Installationsanleitungen
  • Bestellung und Koordination der remote Paketierungsaufträge
  • Single Point of Contact für den Kunden
  • Koordination der Abnahmen der fertigen Pakete

Im Anschluss an die initialen Abstimmungen, erfolgte umgehend die Umsetzung der vereinbarten Themenbereiche. Im Verlauf der gesamten Projektphase von ca. 12 Monaten haben insgesamt 178 Softwarepakete den beschriebenen Prozess erfolgreich durchlaufen und wurden in die Produktion überführt. Es wurde eine überdurchschnittlich hohe Virtualisierungsquote von 96% erreicht.

Mehr als 99% der gelieferten Pakete wurden dabei fehlerfrei und innerhalb der vereinbarten SLA an das LUKS übergeben. Das LUKS konnte somit durch den Projekteinsatz der Firma Apptimized interne Paketierungsressourcen für den Windows 10 Rollout sparen.

Zusammenfassung

Die komplexe IT Landschaft des LUKS machte es erforderlich, einen erfahrenen und kompetenten Dienstleister in der Applikationslogistik für die Umsetzung zu beauftragen. Die Firma Apptimized war hierbei der ideale Partner, um die komplexen Anforderungen der Pakete zu bewältigen.

Yves Korner, Head End-User Computing beim LUKS, betonte hierbei im Besonderen, die jederzeit professionelle und schnelle Umsetzung der spezifischen Anforderungen. Insbesondere war dem LUKS eine hohe Paketqualität wichtig, die mit mehr als 99% fehlerfreien Paketen herausragend hoch war.

Das LUKS bedankt sich bei allen Projektbeteiligten der Firma Apptimized für die sehr gute Unterstützung während der Projektlaufzeit.

Suchen Sie nach einem starken Partner, der für Sie die Softwarepaketierung übernimmt? Hier finden Sie detaillierte Informationen zu unserer Factory oder kontaktieren Sie uns.